Nuklear
Nuklear
Gas
Gas
Speicherung
Speicherung
Erneuerbare
Erneuerbare

Lokaler, diversifizierter und flexibler Erzeugungspark

ENGIE Electrabel, der größte Stromerzeuger Belgiens, verfügt über einen diversifizierten und flexiblen Erzeugungspark. Der Strom wird in Belgien an rund 85 Standorten mit etwa 200 großen und kleinen Erzeugungseinheiten endverbrauchernah produziert. Die Diversifikation ermöglicht, die Komplementarität zwischen den einzelnen Technologien optimal zu nutzen, deren Vorteile optimal zu entfalten und die Nachteile mit Blick auf eine sichere und störungsfreie Stromversorgung abzumildern.

Der Erzeugungspark von ENGIE Electrabel gehört zu den saubersten in ganz Europa. Sein CO2-Ausstoß beträgt 165 g CO2 je kWh und liegt damit ungefähr 50% unter dem europäischen Durchschnitt.

Eine Übersicht über alle unsere Kraftwerke finden Sie hier.

Die Teams von ENGIE Electrabel setzen sich aus Experten für den Betrieb folgender Kraftwerke zusammen:

Kraftwerke auf Basis erneuerbarer Energien (Wind, Wasser, Biomasse, Solarenergie)

ENGIE Electrabel ist der größte Ökostrom-Erzeuger Belgiens. Im Jahr 2016 erzeugten unsere 567 MW an Biomasse, Wind, Wasserkraft und Solarenergie grüne Energie für 660.000 Familien. Mit einem Portfolio, das Offshore- und Onshore-Windprojekte umfasst, wird diese Kapazität in den nächsten Jahren systematisch ansteigen.

-> Mehr Informationen

-> Mehr Informationen uber Windkraft

Gaskraftwerke

Nach Kernenergie sind gasförmige Brennstoffe die wichtigste Energiequelle unseres Erzeugungsparks. Erdgas ist der Brennstoff unserer 4 GuD-Kraftwerke (1.676 MW) und unserer sieben Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (456 MW). Diese Technologie bieten wir unseren Industriekunden an, die Wärme für ihre Produktion benötigen. Das konventionelle Kraftwerk Knippegroen (315 MW) verbrennt nicht nur Hochofengas von ArcelorMittal, sondern gewinnt auch Konvertergas des Stahlwerks zurück.

Pumpspeicherkraftwerke

Das Pumpspeicherkraftwerk Coo (1.164 MW) spielt bereits seit mehr als 40 Jahren eine zentrale Rolle in unserem Energiemix und fungiert als essenzielle Schnittstelle zur Bewahrung des Gleichgewichts im belgischen Stromnetz. Das Kraftwerk wird dem steigenden Bedarf an Flexibilität gerecht, um die ungleichmäßige Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen auszugleichen.

Pumpspeicherkraftwerke sind derzeit die einzige Lösung für die Energiespeicherung im großen Stil. Ist die Energienachfrage niedrig, kann das Kraftwerk Überschüsse in Form anderswo erzeugter Energie speichern und bei Verbrauchsspitzen an das Netz zurückgeben.

Kernkraftwerke

ENGIE Electrabel zählt in Belgien zu den Pionieren in Sachen Kernenergie. Der diversifizierte Erzeugungspark des Unternehmens umfasst sieben Kernreaktoren, vier davon befinden sich in Doel, drei in Tihange. Die Gesamtleistung beläuft sich auf knapp 6.000 MW, mit der rund 50% des Stromverbrauchs in Belgien abgedeckt werden. An den beiden Standorten sind rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt.

-> Mehr Informationen

Kapazität an erneuerbaren Energien und Erzeugungskapazität

generating capacity 2016   Renewable capacity 2016